Gasheizpilz Activa Edelstahl 12 Kw

Einen für den Hausgebrauch stärksten Heizpilz gibt es von Activa. Mit einer Leistung von 12 Kw bringt er sehr viel Wärme auf die Terrasse, bei einem Heizradius von ca. 6 Meter wird eine sehr große Fläche erwärmt, damit ist er auch für Feiern mit mehreren Gästen geeignet. Besonders an kühlen Abenden im Herbst und Frühling ist er in seinem Element. Der ideale Heizpilz für die Terrasse? Sehen Sie hier, welche Vorteile dieser Heizpilz hat, und auf welche Nachteile Sie sich einstellen müssen.

Activa 13850 Heizpilz (max. 12 kW)

Aktiva Heizpilz 12 Kw

Activa Edelstahl Heizpilz bis max. 12 kW, Silber
Foto: Aktiva/Amazon*

Activa ist einer der bekanntesten Hersteller von Heizpilzen. Überwiegend sind es durchdachte Konstruktionen, die viel gekauft werden und auch eine hohe Kundenzufriedenheit aufweisen. Natürlich haben diese auch, wie fast alle Heizpilze, einige kleinere Mängel, die meistens dem günstigem Preis geschuldet sind. Womit man bei dem Aktiva 13850 rechnen muß, soll hier aufgezeigt werden.

Erst aber einmal die Vorteile: Von allen Gas – Heizpilzen für den Hausgebrauch hat dieser Activa mit 12 Kw die größte Leistungsangabe in seiner Preisklasse. Trotz des relativ geringen Preises besitzt er eine Wärmeentwicklung, die seinesgleichen sucht und auch an kalten Wintertagen auf einer Terrasse überzeugt. Im Umkreis von 5-6 Meter wird jedenfalls niemand frieren, bei voller Heizleistung wird es in seiner Nähe sogar bei leichten Minusgraden eventuell schon zu warm!

Der Reflektor des Activa 13850 ist aus Aluminium gefertigt, die ganze Verkleidung dagegen wie üblich bei Heizpilzen aus Edelstahl. So ist Rost kein Thema, auch wenn der Heizpilz hin und wieder feuchtem Wetter ausgesetzt wird. Allerdings sollte er bei Nichtgebrauch immer weggestellt werden, und dann natürlich vorher abgetrocknet werden.

Funktion des Aktiva Heizpilzes

12 Kw sind für einen Heizpilz dieser Klasse schon ganz ordentlicer Wert. Bei kühlen und feuchten Abenden bietet er ausreichende Heizleistungen, wenn die Temperaturen dann aber tief ins minus gehen, ist es nur noch in der unmittelbaren Umgebung der Heizung warm. Das ist aber typisch für diese Heizpilze für den Hausgebrauch, und mehr wird meistens auch gar nicht verlangt. Man will ja nicht den Aussenbereich einer Gaststätte heizen, sondern nur für ein paar wenige Menschen die tiefe Kälte etwas kompensieren.

Die Wärme wird dank des Schirmes aus Aluminium gut nach allen Seiten hin verteilt (wenn es nicht sehr windig ist), nach oben erfolgt fast gar keine Heizung. Das ist konstruktiv ganz ordentlich gelöst , und da die Bedienung dieses Heizpilzes selbsterklärend und kinderleicht ist, steht einer Nutzung an kühlen Abenden nichts mehr im Wege.

Die Ausstattung des Heizpilzes

Wie alle in Deutschalnd zugelassenen Heizpilze verfügt auch der Aktiva 13850 über eine Abschaltautomatik, die im Falle des Umkippens automatisch die Gaszufuhr unterbricht. Das kann sogar schon passieren, wenn er ziemlich schief steht: Deshalb den Heizpilz immer auf eine feste, ebene Fläche stellen und möglichst beim Betrieb auch nicht daran wackeln!

Eine moderne Pietzozündung ist ebenfalls eingebaut wie eine einfache Wärmeregulierung, und damit Sie den Heizpilz bei einem Eigengewicht von fast 20 kg nicht immer tragen müssen, verfügt er auch über kleine Räder. Damit läßt er sich bei Bedarf etwas umstellen, auch wenn er schon in Betrieb ist.

 

Heizpilz Activa 13850 – Besonderheiten

Activa Universal Abdeckhaube, Schwarz

Activa Universal Abdeckhaube, Schwarz
Foto:Aktiva/Amazon*

Dieser Heizpilz von Aktiva *ist schon eine längere Zeit auf dem Markt, dadurch gibt es schon einige Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte. Und es ist erstaunlich, daß ein Ärgernis bisher (noch) nicht abgestellt wurde, von dem man vor dem Kauf nicht hingewiesen wurde: Der Gasschlauch, der an der Gasflasche befestigt werden muß, ist erstaunlich kurz! Bei Verwendung der großen 11 kg Flasche reicht er gerade so aus, wenn Sie eine kleinere mit 5 kg verwenden wollen, nicht mehr. Dann sollten Sie ein Winkelstück dazwischen schrauben, um zu verhindern, daß der Gasschlauch knickt und eventuell platzen kann. Abgesehen davon, daß ein geknickter Schlauch auch weniger Gas durchläßt und die Heizleistung des Gaspilzes dadurch schwächt.

Das ist aber fast schon der einzige Mangel, und es kann auch sein, daß er inzwischen bei neueren Modellen behoben wurde. Ansonsten wurde manchmal die Fertigungsqualität bemängelt, das variiert aber von Gerät zu Gerät. Hin und wieder gibt es auch Klagen zur Ausstattung: Das sind dann die Menschen, die vergessen haben, daß sie hier ein sehr preiswertes Modell gekauft haben. Das funktioniert zwar in seinen Grundzügen – teure Extras werden Sie aber bei diesem Heizpilz vergeblich suchen.

Activa Heizstrahler für die Terrasse – mein Fazit

Dieser Heizpilz ist für die Terrasse, für Gartenpartys oder auch auf dem Zeltplatz (im Freien!) eine ordentliche Alternative gegen kühle und feuchte Abende. Auf Grund der Heizleistung von 12 kW sind auch größere Flächen kein Problem, so lange die Temperaturen im Plus – Bereich bleiben. Durch den relativ geringen Preis können Sie sich diesen Heizpilz auch kaufen, wenn Sie ihn nur gelegentlich benutzen, also vor allem im Herbst oder Frühling draußen auf der Terrasse.

Im Winter, bei tiefen Minusgraden, nimmt natürlich die Heizleistung schnell ab. Da wird es nur noch in seiner unmittelbaren Nähe warm, aber – es gibt kaum einen Heizpilz in dieser Preisklasse, der das besser kann. Dafür sind diese leichten Geräte nicht ausgelegt, für diesen Fall sind dann kraftvolle Heizer nötig, wie sie auch in der Gastronomie (noch) eingesetzt werden. Mit allen Nachteilen bezüglich Verbrauch und Umweltbelastung.


Dieser Heizpilz wird unter anderem preisgünstig angeboten von: